Mittwoch, 13. Oktober 2010

WebP - ein neues Grafikformat von Google

Wieder mal was Neues aus der Google Entwicklerschmiede. WebP ("weppy" ausgesprochen), ein von Google entwickeltes lizenzfreies verlustbehaftetes Grafikformat, welches JPEG ablösen soll. 

WebP kann weitaus kleinere Grafikdateien liefern als JPEG-Dateien und somit die Ladezeiten vieler Internetseiten um einiges verkürzen. Man spricht von einer Reduzierung der Daten bis zu ca. 75% bei gleicher Bildqualität.

WebP basiert auf der Einzelkompression, auch als "Intraframe-Coding" bezeichnet, des "WebM-Video-Codec VP8". Zusätzlich hat Google einen RIFF-Container (20 Byte) darübergelegt und für Metadaten erweiterbar sein.

Hier erfahren Sie mehr zu WebP von Google.

Keine Kommentare: